BELAKVA egyrétegű ÖBB

Levegőn száradó, alkid-akrilát kombinációjú, vízzel hígítható, egykomponensű termék, mely elsősorban vas, acél és egyéb festett felületek bevonására alkalmas.

Levegőn száradó, alkid-akrilát kombinációjú, vízzel hígítható, egykomponensű termék, mely elsősorban vas, acél és egyéb festett felületek bevonására alkalmas.

TECHNISCHE ANGABEN BELAKVA AD 1K

ALKYD EINSCHICHTFARBE

– wasserverdünnbar –

Lieferform: Homogen verteilte Suspension
Festkörper: %; 105 °C, 3 std; min.

Viskosität:  +20 oC;

50

thixotrop

Dichte bei +20 oC g/liter(EN ISO 2811-1) 1100-1350
Glanzgrad: (EN ISO2812), 85°/ min. 30
Trocknungszeit (ISO 53150) bei 150 TDS

–       staubfrei

–       Durchtrocknung (7)

 

Bei 20 ° C

60 min

36 std

 

Verarbeitung-bedingung: Optimale Verarbeitungstemperatur liegt zwischen18-28°C

Ideale Luftfeuchtigkeit bei der Verarbeitung ist 40-60% r.F. Maximale Luftfeuchtigkeit für die Trocknung ist 80 % r.F.

Untergrund-vorbehandlung

 

 

 

 

Applikationsart:

 

 

 

 

 

 

Spritzverarbeitung:

Der Untergrund muss fachgerecht vorbehandelt (staubfrei und trocken) und frei von trennenden Substanzen (Fett, Silikon, Zunder, Walzhaut) sein SA 2½ (ISO 12944-4). Aufrauen der Dünnblechflächen verbessert die Haftung der Farbe zum Untergrund.

Alte, überlackierfahige Oberflächen: Verunreinigungen, die das Auftragen behindern (z.B. Fette und Salze), entfernen. Die Oberfläche soll trocken und sauber sein. Alte Farboberflächen, die das maximale Überlackierungsintervall Äberschritten haben, sollen zusätzlich aufgeraut werden.

Vor der Arbeit die Farbe gut aufmischen.

Für das Auftragen ist eine Airless-Spritzpistole oder eine Airmix-Spritzpistole  zu empfehlen. Die Farbe soll in einer gleichmässigen Schicht zur geforderten Schichtdicke aufgetragen werden. Eine besondere Aufmerksamkeit soll auf das Auftragen an Kanten, Ecken und Schweissenähten gerichtet werden. Auf kleinen Flächen kann auch mit Pinsel gearbeitet werden, aber dann muss eine zusätzliche Schicht aufgetragen werden, um die geforderte Schichtdicke zu erreichen.

 

Luft Spritzanlage Airless, Airmix
Spritzanlage
Auslaufzeit: (sec) 25-30s (DIN6) Lieferform + 5% Wasser
Düsengröse:                     1,2-1,6 mm 0,23-0,33 mm
Spritzdruck (bar)                                 3-5                        –
Materialdruck (bar)                                   – 150-200
Reinigung der Geräte Die arbeitsgeräte müssen sofort nach Gebrauch mit Wasser gereinigt werden eventuell nachspülen mit Wasser-Butylglykol (1:1)
Ausgiebigkeit: Theoretisch 4-5 m2/kg (150 mm TDS)
Larerungsauer: 12 Monate (ab Herstellungsdatum gerechnet) bei Lagerung in unbeschadigten Gebinden lägerfahig. Anbruchgebinde luftdicht verschliesen. Kühl aber frostfrei lagern.

 

VOC-Wert: < 120 g/l (farbtönhängig)